Artkel über Ashtar Sheran

#1 von Goebel , 02.08.2018 15:46

Danke für die Aufnahme ins Forum

Habe da einen Artikel über Ashtar gefunden, und mir gefällt er eigentlich ganz gut, aber mich würde sehr,
konstruktive Kritik oder Zustimmungs Feedback, interessieren.

https://wp.me/p1wxbc-iI

Sicher gehe ich als Technikerin anders an Santiner Botschaften ran, als die , welche anstreben "Lehrengel" zu werden.
Ich Toleriere dass, und bitte um die selbe Toleranz auch für meinen Standpunkt.

Tja, Was sagt IHR?

 
Goebel
Beiträge: 9
Registriert am: 29.03.2018


RE: Artkel über Ashtar Sheran

#2 von larena ( gelöscht ) , 03.08.2018 11:00

erstens gibt es hier keine lehrengel sondern suchende.
zweitens sollte man die angegebene seite auch öffnen können fehlanzeige......

es gibt übrigens einen schönen satz von ashtar sheran in den protokollen

"eure bibel nennt meinen namen; denn ich reiste mit einem sternenschiff schon vor langer zeit"

dem solltest du nachgehen, dann weist du sicher mehr viel spass beim studium...........

larena

RE: Artkel über Ashtar Sheran

#3 von Goebel , 04.08.2018 18:02

larena

Seit 1996 Besitze ich alle Orginal Broschüen von Ashtar Shera, die Blauen Hefte.
Ich kenne sie Alle und hab sie schon 100 mal gelesen und Studiert.
Zu deiner Information

 
Goebel
Beiträge: 9
Registriert am: 29.03.2018


RE: Artkel über Ashtar Sheran

#4 von larena ( gelöscht ) , 04.08.2018 18:33

studiere und träume weiter

larena

RE: Artkel über Ashtar Sheran der Link

#5 von Goebel , 06.08.2018 09:57

der Link ging nicht. hier nochmal:

https://wp.me/p1wxbc-iI

Ps.: @larena, von einer Göre die meine Tochter sein könnte habe ich keine Belehrungen oder Tipps nötig!


Der Verfasser wurde 06.08.2018 11:04 von PsyGrenz für den Inhalt dieses Beitrags verwarnt.
Nachricht: Dieser Beitrag verstößt gegen die Netiquette des Forums.
 
Goebel
Beiträge: 9
Registriert am: 29.03.2018

zuletzt bearbeitet 06.08.2018 | Top

RE: Artkel über Ashtar Sheran der Link

#6 von larena ( gelöscht ) , 06.08.2018 10:27

eigentlich gehört das hier nicht hin aber ich möchte doch dies dazu schreiben.

die göre ist 64 jahre alt sitzt im rollstuhl und hat eine menge lebenserfahrung, ich achte ashtar sheran
und ich richte mich nach seinen lehren, die er in berlin durchgegeben hat.

er ist der menschensohn mehr habe ich dazu nicht mehr zu sagen

unterlasse bitte deine kindischen beleidigungen und wenn du etwas zu sagen hast dann bleib beim thema und greife mich nicht ständig persönlich an.

eine mail an den admin ist unterwegs.

larena

RE: Artkel über Ashtar Sheran der Link

#7 von Walker , 17.09.2018 11:27

Ich habe Verständnis für die Sehnsucht nach einer ausserirdischen Hilfe, sehe es aber ähnlich wie Larena. Die Menschen müssen sich selber helfen. Es liegt alles in unserer Hand. Wir haben die Zustände selbst herbeigeführt und nur wir können sie ändern. Dass jetzt Ausserirdische für jeden sichtbar erscheinen, ist mehr als unrealistisch. Ich erinnere mich, als wir in dem Vorgängerforum 2003 darüber diskutierten (15 Jahre her!). Da gab es auch einige, die ganz fest daran glaubten, dass Aliens schon sehr bald in Erscheinung treten und alles gut wird. Nun ja, ich frage mich, wie sie heute dazu stehen.

Walker  
Walker
Beiträge: 15
Registriert am: 11.09.2016


   

menschen, genpool der greys
unsere erde



Ein Besuch der zu diesem Forum gehörigen Website
>> Psychowissenschaftliche Grenzgebiete <<
lohnt sich!


disconnected PsyGrenz-Chat Mitglieder Online 0

Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen